NEWS

Welcome!

Freitag, 20. Oktober ab 22Uhr

Eschschloraque presents:

Geyger art gallery is a private studio located on the territory of Haus Schwarzenberg, founded in 2016 by Italian expat Andrea Milano. The mission of the space is to be a laboratory for development of sonic experimentation, performance driven sound works, and cross-disciplinary art. At present, Geyger is also working on creating conceptual web radio podcasts that will document their activity, give voice to the artists involved and present their sounds to the world.

On this evening we here @ Eschschloraque decided to give our stage to the Geyger collective to showcase their laboratory work and share some of their talent with our audience.

FLUSS PLUSS (IT)
FlussPluss is the solo project of Luca Andriola (1988 Italy), the drummer of SexyRexy and member of various projects including Ulanbator, the Somnambulist and other collaborations. Since 2012, takes on a polynstrumentalist approach, with  synths, guitar, bass and effects. Currently active as improviser in Berlin with several projects: Mutant Linx, Puppe'n Mucke, Automatenfall. Of Krautrock rock inspiration, no wave and grunge, FlussPluss moves between walls of sound and minimalism.

https://soundcloud.com/flusspluss

Visuals: ALICE MURACE (IT)
“Opening doors on surreal worlds, shapes and colors get riding, dancing with each other…” Experiments with her own visual art and artistic materials to develop videos for collaborations with musicians, creating live moving pictures as a performance.

https://alicemurace.wordpress.com/

JOGA (UA/USA)
What is Music? When does a sound become a musical piece or a part of it? Does any sound transmit a message per se or is its meaningfulness determined by conditions? What are those conditions? JOGA (vocalist Ganna Gryniva and drummer Joe Smith) are searching for the answers to these questions, creating unconventional and minimalistic music. Using and enjoying the freedom of the duo setting, they provoke and yet cling to each other in a musical dance that is choreographed in the moment. Drawing on Ukrainian folklore, world groove, jazz and shamanic trance, in JOGA two sounds come together and become one piece of music, beyond category.

https://soundcloud.com/ganna-gryniva/sets/joga

HARMONY MOLINA (CHI)
Chilean reality star, poolside voyeur, connoisseur of alternative women’s haircuts. “I always get very obsessive about them” says Harmony about the sessions on each one of his recordings. Half of this is actual music – guitar leads, choruses, bridges. The other half is gossip, shit talk, slices of his own reality filtered through shame and conceit, triumph and heartbreak.

https://harmonymolina.bandcamp.com/

INFINITE LIVEZ (UK)
Infinite Livez is a MC and artist who studied Chelsea Art College. His wide range of influences comes from such diverse sources as P- Funk and Surrealism. His first album "Bush Meat" was released on Big Dada/Ninja Tune Records in 2004 to immediate critical acclaim in the UK and abroad.

https://infinitelivez.bandcamp.com/

+ very special guest t.b.a. soon

 

Share Share
Samstag, 21. Oktober ab 22Uhr

Dj Valentine

DJ Valentine is one of the pioneers of the club scene in Sofia and Bulgaria. He started djing in 1996 and played an important role in building up the now vibrant electronic music scene of the city. Currently running two regular nights (X-Party and Stoned Deluxe), he is traveling often to his other residencies across the country and now also coming to Berlin with his classic House sound!

www.mixcloud.com/valentinnikolov12

Dienstag, 24. Oktober ab 22Uhr

Bande á Part

- Tanzbare Veranstaltung für Außenseiter -

Foto: iantonio.com

KAMA Dance Company

Die KAMA Dance Company ist eine junge Gruppe aus leidenschaftlichen Performerinnen und Performern aus Berlin. Unter der Leitung von Katharina Scheidtmann werden zeitgenössische Tanzstücke entworfen, die viel Herz haben und sich mit Themen beschäftigen, die meist mitten aus dem Leben gegriffen sind. Wer bin ich? Was ist mein Weg? Wer begleitet mich?

Mit viel Gefühl, Energie und Leidenschaft auf der Bühne geht es um Inhalte wie Selbstfindung, Liebe, gesellschaftlicher Druck und Verunsicherungen der Generation Y.

Contemporary Dance meets Poetry Slam.
Show meets Contact Improvisation.
Body meets Voice.

Eschloraque Performance
An diesem Abend werdet ihr fünf Performerinnen sehen, die Auszüge aus den aktuellen Stücken der KAMA Dance Company präsentieren und thematisch miteinander verbinden.
UmWege -
Schön Sein -
Trust -

Weitere Infos zu Katharina Scheidtmann:
Tänzerin, Choreografin, dipl. Tanzpädagogin
Tanz bedeutet für mich, meine Gefühle auszudrücken und mit meinem Körper als Instrument Geschichten zu erzählen.
Arbeitsbereiche:
Musikvideos
Theaterperformances
Choreografien
Tanzworkshops
Tanzunterricht

- Bachelor of Arts (Danceacademy ARTEZ Arnhem, NL) -

Referenzen:
Tänzerin:
Philipp Poisel (on Tour und DVD "Seerosenteich")
Werbespot Barmer GEK
Vice Timberland Spot mit Ish Ait Hamou
Universal Musikvideodreh
Werbespot Samsonite
Musikvideo Bildreich Hamburg (Sietske Roscam Abbing)

Choreografin:
KAMA Dance Company
A Summer`s Tale Festival
Giselle Produktion mit Introdans und Oostpool (NL)
Musikvideo JUCE (UK)

Tanzpädagogin:
Friedrichstadtpalast Berlin
Gina Workshops Hamburg
Ruhr TANZ Workshops (NRW)
Dancecoach Josef Salvat

 

 

Mittwoch, 25. Oktober ab 22Uhr

Mämlich Dännliche Songs für Frau Herrbst

von Dj Jri & Djne MissVergnügen
    www.jrimixes.de

Samstag, 28. Oktober ab 22Uhr

Tacos mit Cumbia

Die de los Muertos

 

Live: DO25INCO & CUINTERO
Rap von Mexico

Djs:
Sonido Dantesco
Berlin Disaster
Dj Tawa

Montag, 30. Oktober ab 21Uhr

The Devil's Night

MUSIKATHEMATIKA
presentz:

THE DEVIL’S NIGHT
(Songs from Hell and Surroundings)

A devilish music-set in which each song refers, in one way or another, to Lucifer and his hellish kingdom.
From folk to rock, from pop to metal (and everything in between) a symphonic path with hot atmosphere in company of humouros demons or maybe just an infernal trip with diabolic songs and melodic satanic sounds.
No limits of musical genres.
Not for square ears!

 

Dienstag, 31. Oktober ab 15Uhr

Halloween Party für Kinder

Dienstag, 31. Oktober ab 22Uhr

halloween Party für Andere

Djs: T.B.A

Freitag, 03. November ab 22Uhr

Record Release Party

 

Jochen Arbeit präsentiert:

"Messages" - Live

Foto: Martin Walz

Musik drückt aus, wofür es keine Worte gibt. Die Stimme drückt aus, wofür Ideen einst Worte fanden. Stimmen der Kunst einen poetischen Sound zu verleihen und ihre Ideen in der Dynamik musikalischer Botschaften auszudrücken, ist die Klangsprache der „Messages“ – des neuen Solo-Albums von JOCHEN ARBEIT: „This record is a message.“ Denn Musik ist „a voice of articulation“; sie vermittelt „that someone is talking and talking about his feelings or about his ideas“. So Timothy Leary, Lydia Lunch und John Cage, die JOCHEN ARBEIT neben Marina Abramović, Miles Davis, Tilda Swinton, Lee Scratch Perry und Laurie Anderson auf dem Album sprechen lässt. Er bringt ihre Stimmen und Ideen in den kreativen Austausch mit seiner Musik – das Ergebnis ist mitreißend und einzigartig: Aus verschiedenen Quellen gesammelte Sprachaufnahmen oder Fragmente aus Interviews mit den Künstler/-innen bilden die Lyrics der Tracks – ein sprachliches Mosaik wird zu Botschaften, die den einzigartigen Dialog von Ausdrucksstärke, Individualität und Sound übermitteln, um charaktervolle Ideen in der Sprache der Musik mitzuteilen.

Das unverwechselbare Timbre jeder einzelnen Stimme wird entsprechend dynamisch und musikalisch unterlegt; der Gehalt jedes individuellen Ausdrucks spricht sich im musikalischen Feingefühl aus, den richtigen, stimmungsvollen Ton für jede einzelne Message anzuschlagen.
Während die Künstler/-innen ihren Ideen eine Stimme geben, hat die entsprechende Stimmung keine Worte, sondern die Sprache der Musik, der Jochen Arbeit eine Stimme gibt.

Die „Messages“ sind während eines Artist-In-Residency-Programms der AADK entstanden. AADK, die Aktuelle Architektur Der Kultur, ist eine internationale künstlerische Plattform, gegründet von Jochen Arbeit, Abraham Hurtado und Vania Rovisco, die sich mit einem wachsenden Netzwerk dem kreativen, genreübergreifenden Austausch zwischen Künstler/-innen in einem umfassenden Programm widmet und gegenwärtige künstlerische Produktionsprozesse reflektiert. Ursprünglich eine Produktion für den AADK-Radio-Launch im April 2016, haben sich die „Messages“ selbst zu einer Architektur des Klangs verdichtet: Die für die Tracks zu kreativen Bausteinen arrangierten Statements der Sprecher/-innen über eigene Kunstauffassungen und Produktionsprozesse interagieren mit der Dynamik musikalischer Gestaltung, die jeden Charakter im Temperament des Sounds aufleben lässt oder mit zusätzlicher Aussagekraft versieht. Jochen Arbeits „Messages“ – in der Album-Version zu Textdokumentation der Sprachaufnahmen und gemasterter Musikdatei auf einem Daten-Stick zusammengeführt – sind ein kommunikatives Netzwerk, das Stimmen der Kunst aus unterschiedlichen Zeiten ihr Hier und Jetzt in der musikalischen Botschaft gibt – die Message ist die Sprache der Musik, die wie keine andere den Ton für die Lebendigkeit zwischen den Zeilen angibt.

Text: Vera Fischer

Noch lebendiger wird’s am 03. November 2017, wenn Jochen Arbeit die „Messages“ LIVE im Eschschloraque präsentiert, wo die Sprache der Musik ihr Hier und Jetzt auf der Bühne findet!

Zur Bestellung im Neubauten-Shop: https://neubauten.org/de/releases/solo/jochenarbeit

Weitere Infos:

JOCHEN ARBEIT
https://neubauten.org/de/jochen-arbeit
http://www.automatmusik.de/

AADK
http://aadk.es
https://www.facebook.com/aadk.portugal/
https://vimeo.com/search?q=aadk