Archiv

  • Donnerstag, 23. November ab 22Uhr

    I Know You Got Soul

    Dj: Betty Stürmer

    „I know you got Soul“ ist das Statement des Abends, mit dem DJ Betty Stürmer den Soul in Euch weckt! Die Künstlerin und DJ schloss sich von 1988 bis 1992 als Performerin „Audio Kleider“/Benóit Maubrey, USA/Germany an, einer „electronic sculptures group“, und spielte in der „noize group“ Guitar Monkeys.

    Nach einer Soloperformance-Phase, gründete sie 1995 die partizipative Audio-Performance DJ Everybody – the democratic happening und war ebenso mit ihrer Kunst um „visual works“ aktiver Teil der Berliner Kunst- und Clubszene der 1990er Jahre sowie in der Berliner Underground-Szene und international.

    Als DJ ist sie bereites seit 1997 unterwegs. Bekannt für ihre Sound-Kollagen und Vinyl Mixes aus Afrobeat, Future Bass, New Latin & Soul wird den Emotionen freier Lauf gelassen!

    Text: Vera Fischer

    Share Share
  • Mittwoch, 22. November ab 22Uhr

    MissVergnügen presents

    Das Flüff  Live!!
    Dirty Post Punk Electro Rock

    Post Punk Electro Rock, in your face! Es wird schonungslos, verführerisch ... und dreckig!
    Wenn Das Flüff die Bühne im Eschschloraque übernimmt, darf sich das Publikum auf eine unvergleichliche Mischung aus Post Punk und Electro gefasst machen – einen vollkommen einnehmenden, zugleich verführerischen und schonungslosen Rausch im „Post Punk Electro Filth“!

    Seit 2010 performen Das Flüff international, darunter Auftritte mit Viv Albertine, Lene Lovich, Toyah und Lydia Lunch. Frontfrau Dawn Lintern, federführend in Song-Writing und Konzeptualisierung, sticht mit einer einzigartigen
    Präsenz hervor: Ihr Gesang gilt als nahezu hypnotisierend, mitunter dramatisch, immer kraft- und temperamentvoll mit einer betörenden Ausdrucksstärke.

    Verstörend provokativ und doch immer wieder bezaubernd und faszinierend, hat Lintern einen Ruf etabliert, der den Mix aus einem hypnotischen, einschüchternden sowie furchterregenden Charisma und Stil bedient.
    Das Flüff gehen mit einer lyrischen und stilistischen Risikofreude stets ans Limit, Gesang und Performance bewegen sich von engelsgleicher Anmut bis hin zum provokativen Geschrei einer Teufelin – eben schonungslos ehrlich und aufregend energisch!
    Geht mit ans Limit und darüber hinaus, wenn Das Flüff auf der Bühne und DJ MissVergnügen an den Turntables den Rahmen jeder Konvention sprengen!
    Ab 22 Uhr, Live-Show 23 Uhr

    Text: Vera Fischer

    www.dasfluff.com

     

    Djne: MissVergnügen

    ab 22uhr,
    live-show 23uhr

  • Dienstag, 21. November ab 22Uhr

    Bande á Part

    - Tanzbare Veranstaltung für Außenseiter -

    MOST

    M y
    O ngoing
    S ilent
    T ranscendence

    The texture of existence

    Concept/Direction
    CHAIM GEBBER

    Performers
    Chaim Gebber
    Roberta Pupotto
    Ruben Mendo Mbese
    Ichi Go

  • Samstag, 18. November ab 22Uhr

    DIS/LOCATE

    - a queer-feminist evening in the legendary Eschschloraque with post punk, new wave, synth wave, EBM and other relatives.

    Line up:

    Sofia Ferreira
    Schatten Voraus
    Ludi Oktokreuz
    Smalltowboi
    Aurelia Dinamita 

     

    Mehr Info:
    www.facebook.com/events/1979870952287235/
    www.distanz.org

  • Freitag, 17. November ab 22Uhr

    Holidays in Mitte

     

    Dj Anita Drink

    Seid gespannt auf eine glamouröse Nacht voller Glanz und Überraschungen, vielleicht ein wenig Chaos dazu, wenn’s dann freakig wird ...! Anita Drink steht nämlich, etwa verknüpft mit der Band Eat Lipstick, für charakter- starke Shows und charismatische Musik, die ein Spektrum aus Glam, Punk und Rock transportiert.

    Umso gespannter darf man also sein, wenn Anita Drink die Turntables bedient und den Künstlerclub in einzigartigen Glamour und Sound hüllt! Lasst Euch von einem glorreichen Wirbel mitreißen und von dynamischen Sounds in den Bann ziehen!

    Text: Vera Fischer
     

  • Donnerstag, 16. November ab 22Uhr

    Superclub

    Dj: Maurice

  • Mittwoch, 15. November ab 22Uhr

    MissVergnügen presents:

     Die INGOs-Fahrrad-Sponsoring-Party!

    Wie wahrscheinlich alle ortsansässigen EschschloraquebesucherInnen
    wissen, ist Ingo sein Superbike vor einiger Zeit abhanden gekommen, das
    nicht nur ihm, sondern auch uns große Freude bereitet hat. Und da uns
    die Kombination 'Ingo und sein Fahrrad' sehr fehlt, findet nun die
    INGO-Fahrrad-Sponsoring-Party statt, in der wir alle die Möglichkeit
    haben dafür zu sorgen, daß es wieder wird wie es mal war. Zumindest
    was das betrifft.
    Also bringt Euren Zaster, seid Teil der nachhaltigen Aktion und gewinnt
    einen tollen Preis!
    „GIBAB!“- GIVE INGO BACK A BIKE!"

    Weitere Infos und Newsletter unter:
    www.ein-rad-fuer-ingo.de

    Dj/ne: Jri & MissVergnügen
    www.jrimixes.de

  • Dienstag, 14. November ab 22Uhr

    Bande á Part

    - Tanzbare Veranstaltung für Außenseiter -

    Tonight´s the night of insects
    by
    Maiko Date & Rei Hashimoto

  • Samstag, 11. November ab 22Uhr

    Techno Paella 2

     

    Ab 15Uhr im 3.Hof:Techno Paella 2
     

    Ab 22Uhr Inside:

    Jhonny la Suite & Friends

    Willkommen zur 2. Ausgabe der "Techno Paella" und zur "Special Techno Night for Dance & Fly"! Und das Schöne daran: Ihr müsst gar nicht bis in die Nacht auf die passenden Sounds warten und für Euer kulinarisches Wohl ist auch noch gesorgt!

    Ab 15 Uhr startet die "Techno Paella" im 3. Hof des charismatischen Cocktailgartens vom Eschschloraque!
    Und damit nicht genug: Ab 22 Uhr geht es dann ins Innere der Monsterbar zur "Special Techno Night" – geht ready to "Dance & Fly" mit Jhonny la Suit & Friends!

  • Freitag, 10. November ab 22Uhr

    99% Vinyl

    DJ: Cellsius

    Diese Nacht beschallt DJ Cellsius und liefert ein soundgeladenes Mosaik, das in seinem Vinyl-Mix bei Swinging Funk, Funky Swing, Jazzy Hip Hop und Underground Breaks ansetzt, sich verknüpft mit Zen über Rocksteady/Roots/Dub Tunes, Rockabilly und Funky Rock erstreckt und in „DIY Cellsius Remixes“ zusammenfügt.

    In den Rhythmen verschmelzen Sound & Zeit: Hier könnt ihr die Woche Revue passieren lassen, im Hier & Jetzt der Freitagnacht abtauchen und Energie für die neue Woche tanken – bei den „underground songs of past, present and future“!

  • Mittwoch, 08. November ab 22Uhr

    Pleasure with Cake

    Dj/ne:Coost Lardy Cake & MissVergnügen

  • Montag, 06. November ab 13Uhr

    Bande á Part

     - Tanzbare Veranstaltung für Außenseiter -

    "Tonight´s the night of insects"

    by
    Maiko Date & Rei Hashimoto

  • Samstag, 04. November ab 22Uhr

    DBA meets TuneUp

    Der TuneUp e.V. landet mit seinem eklektischen Bass-Schiff bei uns. Die beiden Basstronaut*innen ANNE REGLER und IST VAN SEE haben jede Menge dicke Scheiben im Gepäck - Afro-Beats-Cumbia-Dub-Funk-Groove...bis ZappenDuster is alles dabei, was Laune macht. Auf den Wänden vergnügt sich Comic Bureau mit ausgesuchten Gästen - in der schönsten Bar in Mitte - prepare for a juicy night ! DJs : Ist van See (TuneUp e.V.)

    Djs:
    Ist Van See
    (TuneUp e.V.)
    Anne Regler (TuneUp e.V.)
    Spoonman Dj Cla:s (DBA)

    Visuals: Comic Bureau & Friends

  • Freitag, 03. November ab 22Uhr

    Record Release Party

     

    Jochen Arbeit präsentiert:

    "Messages" - Live

    Foto: Martin Walz

    Musik drückt aus, wofür es keine Worte gibt. Die Stimme drückt aus, wofür Ideen einst Worte fanden. Stimmen der Kunst einen poetischen Sound zu verleihen und ihre Ideen in der Dynamik musikalischer Botschaften auszudrücken, ist die Klangsprache der „Messages“ – des neuen Solo-Albums von JOCHEN ARBEIT: „This record is a message.“ Denn Musik ist „a voice of articulation“; sie vermittelt „that someone is talking and talking about his feelings or about his ideas“. So Timothy Leary, Lydia Lunch und John Cage, die JOCHEN ARBEIT neben Marina Abramović, Miles Davis, Tilda Swinton, Lee Scratch Perry und Laurie Anderson auf dem Album sprechen lässt. Er bringt ihre Stimmen und Ideen in den kreativen Austausch mit seiner Musik – das Ergebnis ist mitreißend und einzigartig: Aus verschiedenen Quellen gesammelte Sprachaufnahmen oder Fragmente aus Interviews mit den Künstler/-innen bilden die Lyrics der Tracks – ein sprachliches Mosaik wird zu Botschaften, die den einzigartigen Dialog von Ausdrucksstärke, Individualität und Sound übermitteln, um charaktervolle Ideen in der Sprache der Musik mitzuteilen.

    Das unverwechselbare Timbre jeder einzelnen Stimme wird entsprechend dynamisch und musikalisch unterlegt; der Gehalt jedes individuellen Ausdrucks spricht sich im musikalischen Feingefühl aus, den richtigen, stimmungsvollen Ton für jede einzelne Message anzuschlagen.
    Während die Künstler/-innen ihren Ideen eine Stimme geben, hat die entsprechende Stimmung keine Worte, sondern die Sprache der Musik, der Jochen Arbeit eine Stimme gibt.

    Die „Messages“ sind während eines Artist-In-Residency-Programms der AADK entstanden. AADK, die Aktuelle Architektur Der Kultur, ist eine internationale künstlerische Plattform, gegründet von Jochen Arbeit, Abraham Hurtado und Vania Rovisco, die sich mit einem wachsenden Netzwerk dem kreativen, genreübergreifenden Austausch zwischen Künstler/-innen in einem umfassenden Programm widmet und gegenwärtige künstlerische Produktionsprozesse reflektiert. Ursprünglich eine Produktion für den AADK-Radio-Launch im April 2016, haben sich die „Messages“ selbst zu einer Architektur des Klangs verdichtet: Die für die Tracks zu kreativen Bausteinen arrangierten Statements der Sprecher/-innen über eigene Kunstauffassungen und Produktionsprozesse interagieren mit der Dynamik musikalischer Gestaltung, die jeden Charakter im Temperament des Sounds aufleben lässt oder mit zusätzlicher Aussagekraft versieht. Jochen Arbeits „Messages“ – in der Album-Version zu Textdokumentation der Sprachaufnahmen und gemasterter Musikdatei auf einem Daten-Stick zusammengeführt – sind ein kommunikatives Netzwerk, das Stimmen der Kunst aus unterschiedlichen Zeiten ihr Hier und Jetzt in der musikalischen Botschaft gibt – die Message ist die Sprache der Musik, die wie keine andere den Ton für die Lebendigkeit zwischen den Zeilen angibt.

    Text: Vera Fischer

    Noch lebendiger wird’s am 03. November 2017, wenn Jochen Arbeit die „Messages“ LIVE im Eschschloraque präsentiert, wo die Sprache der Musik ihr Hier und Jetzt auf der Bühne findet!

    Zur Bestellung im Neubauten-Shop: https://neubauten.org/de/releases/solo/jochenarbeit

    Weitere Infos:

    JOCHEN ARBEIT
    https://neubauten.org/de/jochen-arbeit
    http://www.automatmusik.de/

    AADK
    http://aadk.es
    https://www.facebook.com/aadk.portugal/
    https://vimeo.com/search?q=aadk

     

  • Mittwoch, 01. November ab 22Uhr

    Vergnügen mit Opium

    Dj/ne:Opium & MissVergnügen