NEWS

Hoffest im Haus Schwarzenberg am 09.Juni 2018

ab 14 Uhr // Kaffeekaschemme & Cocktailbar, Sommerbar im 3. Hof (mit Performances)
20 Uhr KNATTERTONES – LIVE!

Zum ausführlichen Hoffest-Programm: http://haus-schwarzenberg.org/blog/das-hoffest-im-haus-schwarzenberg/

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Donnerstag, 24. Mai ab 22Uhr

Dj T.Lo aka Jimmy Spliff und Free - Electronic - Concept

Heute downbeats alte und neue Platten, kombiniert durch indie - wave mit electro - funk - big beats, Trip Hop. Meist ausgewählte Perlen aus dem Vinyl universum.
(kein HipHop und kein Reggae ! keine Charts und kein Techno)

https://soundcloud.com/dj-t-lo-1

Share Share
Freitag, 25. Mai ab 22Uhr

BadassBassBombardement

 Dj Vela

Vibration pulsiert durchs Innere, Bass synchronisiert den Herzrhythmus, bewegt jeden einzelnen Muskel ... und in dieser Bewegung liegt Freiheit: sich vollkommen im allumgebenden Sound fallen und von ihm mitreißen zu lassen, der mit jedem Break die Leidenschaft der DJ auf die Tanzfläche transportiert. Wenn Sound in Worte gefasst werden kann, dann äußern sich so die Kraft und Stärke einer Klangsprache, deren Tenor ein packendes „BassBombardement“ ist: Denn kaum eine DJ hat die Bässe von den Turntables aus so in der Hand wie Vela!

Die Berliner DJ und Künstlerin ist international erfahren, tourte weltweit und legte bei verschiedenen Festivals auf, wie beispielsweise beim Fusion Festival, bei der Berliner Love Parade, dem Glade Festival (UK) oder dem Smile Rave-Festival (Texas, USA). Dass sie Erfahrung und ein Feingefühl für die Musik- und Clubszene miteinander verknüpft, zeigte Vela bereits als Resident-DJ in legendären Berliner Clubs wie Maria – von der Eröffnung bis zur Schließung –, rund fünf Jahre im Tresor und setzt es an verschiedenen Hotspots der Underground- und Clubkultur fort: seit 1999 im Eschschloraque, mit einer neuen Partyreihe im ://about blank oder regelmäßigen DJ-Sets im Solar Berlin.

Ihr „BadAssBassBombardement“ ist der Begriff für eine packende Soundwelt, die sie selbst auf den Punkt bringt: „My music style changed through out the years from BreakBeat to Electro to House to TechFunk to Techno … But it was always, and still is, best described as I’m-going-to-kick-your-arse-onto-the-dance-floor-and-you-will-like-it-and-beg-for-more!!!“

Man kann gar nicht anders, als sich von ihrer Power und ihrem Charme mitreißen zu lassen – „and of course we will beg for more!“

Text: Vera Fischer

 

Samstag, 26. Mai ab 22Uhr

Dj: Al Chem

Wenn Al Chem als Musiker die Bühne einnimmt, wird der Raum mit durchdringendem Gesang und Gitarren-Sounds erfüllt, die Electro-Beats als Minimal Power Wave und Nu Retro Post zum Einklang bringen. Die Musik ist ein Bekenntnis zu den flüchtigen Momenten der Inspiration, die einen ständigen Fluss gleichermaßen kraftvoller wie minimalistischer Sounds erfahrbar macht.

Und wenn DJ Al Chem dann die Turntables übernimmt, bringt er mit ausgewählten "Rare/Primitive/Remixes" eine gleichermaßen packende Soundwelt ins Eschschloraque: Mal melancholisch, immer tiefgehend und berauschend verwebt sie sich mit dem Halbdunkel des Künstlerclubs, wo das dichte Gewebe aus Sound und Atmosphäre dazu einlädt, abzutauchen – hinein ins psychedelisch-gemütliche  Interieur der "Monsterbar" zu entspannten, berauschenden Barabenden, oder eben vor die Turntables, falls die Tanzbeine nicht mehr sitzen wollen!

Text: Vera Fischer

Dienstag, 29. Mai ab 22Uhr

Bande á Part

- Tanzbare Veranstaltung für Außenseiter -

PATH    

A dialogue between movement and sound, in which listening and playing, repetitions and changes, memories and conjectures coexist and influence each other.
An interplay that questions change and eternal return relationship, through dancing the line between past and present.
An embodied path, where the traces of the past are still alive and willing to change, in an atmosphere filled with memories and manifestation of desire.

Dance : Roberta Ricci
Music: Gilbert Trefzger

Foto: Maria Silvano

Gilbert Trefzger was born to an Egyptian mother and a Swiss father.
He started playing guitar at the age of nine. He studied guitar in the Jazz Department of the University of Music in Basel and in Paris. He is a multi-instrumentalist and plays guitar, steel guitar, aoud (arabic luth) and banjo and performs many diverse styles of music. He is also a composer. His versatility and creative approach has led him to work with and perform with different artists, to collaborate on film soundtracks and also write music for theatre and film scores. He lives in Basel and Berlin.

http://gilberttrefzger.com/

Roberta Ricci is a freelance artist currently based in Berlin, Germany.
She was born in Messina, Italy, where she started dancing at the age of eight. She has graduated with MA in contemporary dance and Performative arts, from Movimento Danza, in Neaples, Italy. Right after she started working for state theaters and independent companies and since 2009 she has been creating her own work, performed in multiple venues around Europe.
Co-founder of Collective ONE:THIRD, winning the jury price of Festival 100 Grad in Sophiensaele in 2015 with their work “ Fate of Galaxies”.
Thriving in the exchange of the creative process and interactions with others, recently she co-founded Company HAA in Berlin.

http://www.roberta-ricci.com/

Mittwoch, 30. Mai ab 22Uhr

Step across the Boredom

mit Dj/ne: Coost Lardy Cake & MissVergnügen

Freitag, 01. Juni ab 22Uhr

Dj Cat in Snow

- Endlich wieder ein Mischmaschsch im Eschsch! -

Cat in the Snow is a DJ and musician who is much influenced by the electronic music scene--but not only this! In her sets, she mixes a large range of different rhythms, in order to create a multi-colored atmosphere that evokes varied feelings.
From playing harder edge Techno with remixes of favorite rock songs to experimental tracks and beats, she collects daily and produces, aiming to cross barriers of redundancy and find her own unique way of expression.

https://soundcloud.com/catinsnow

Samstag, 02. Juni ab 22Uhr

SiiiCK!

The Blonde leading the Blonde

Djs: Anita Drink and Maria Mermaid

"SiiiCK!" Klingt kraaank und das ist auch gut so! Es wird nämlich eine abgefahrene Party mit der Königin des Glam: mit Anita Drink & ihrem Special Guest an den Turntables!
Seid gespannt auf eine glamouröse Nacht voller Glanz und Überraschungen, vielleicht ein wenig Chaos dazu, wenn’s freakig wird und heißt: „Be there or be square...!“
Anita Drink steht nämlich, etwa verknüpft mit der Band Eat Lipstick, für charakterstarke Shows und charismatische Musik, die ein Spektrum aus Glam, Punk und Rock transportiert.

Umso gespannter darf man also sein, wenn Anita Drink mit Maria Mermaid die Turntables bedient und den Künstlerclub in einzigartigen Glamour und Sound hüllt.
Lasst Euch von einem glorreichen Wirbel mitreißen und von dynamischen Sounds in den Bann ziehen!

Mittwoch, 06. Juni ab 22Uhr

Strictly Vinyl - Nur Platten

Foto: Danja Schilling

on the couch : Ronaldo Gonko & MissVergnügen

Samstag, 09. Juni ab 14Uhr

Hoffest im Haus Schwarzenberg 2018

ab 14 Uhr // Kaffeekaschemme & Cocktailbar, Sommerbar im 3. Hof (mit Performances)
20 Uhr KNATTERTONES – LIVE!

Bild: Lisa Smith

Wir wollen nicht länger warten! Dieses Jahr öffnen wir am 09. Juni die Tore zum Hoffest im Haus Schwarzenberg auf der direkten Zielgeraden zum Berliner Sommer! Wir wollen mit Euch feiern und die Sommer-
Saison in den Höfen bei einem spektakulären Programm einläuten!

Zum ausführlichen Hoffest-Programm: http://haus-schwarzenberg.org

Die Highlights im Eschschloraque:

Mit Getränken, dem Live-Act der KNATTERTONES und den Eschschloraque Allstar DJs ist Tag und Nacht für das leibliche und feierfreudige Wohl gesorgt – draußen und drinnen: im charismatischen Innenhof an der Sommerbar und im atmosphärischen Halbdunkel des Künstlerclubs!
Nachmittags gibt es im Sommerbar-Bereich des 3. Hofs außerdem ein Performance-Special!

@3. Hof // Performance-Special
ab 17:00 // ROC ROCIT | ERNESTO LUCAS | SPOONMAN DJ
In allen denkbaren und undenkbaren Winkeln des 3. Hofs begeistern Koryphäen der Straßen und Performancekunst und entführen das Publikum auf eine Reise zu purer Unterhaltung, voller Lebensfreude und Mut!

Roc RocIt:
„Ich mache alles: Straßenauftritte, Techno-Festivals, Punk-Rock-Shows, Kabaretts, Burlesque, Theater, Zirkus, Freakshows, was auch immer! Es ist kein Zirkus oder Sideshow, es ist dazwischen, und deshalb passt es zu jedem Publikum.“ Roc erschafft aus Mut und Lust die großartigsten Dinge für jede Altersklasse. Und wenn er nur eine Jonglierbox und eine Feuerausrüstung benötigt, Roc bringt jede Stadt in Flammen. 15 Jahre Straßenkunst und kein Moment der Langeweile in Sicht!

Roc RocIt
Foto: Viktor Strasse

Ernesto Lucas
Foto: Viktor Strasse

Spoonman Dj
Foto: Kasia Warpas

Ernesto Lucas (Diablo) schafft es immer wieder, das alte Handwerk lebendig zu gestalten und kreiert dabei eine ganz eigene Atmosphäre im Raum. Durch seine ausgelassene und lebhafte Persönlichkeit auf der Bühne steckt er jeden Zuschauer und jede Zuschauerin mit guter Laune an.

Heute gehört er mit zu den gefragtesten Künstlern in Berlin.Viele Gäste kennen Spoonman DJ als Plattendreher bei Design By Accident, seinem regelmäßigen Abend zusammen mit Comicbureau. Beim Hoffest schwingt erdie Löffel mit ordentlich Hüftschwung und allem, was
sein Besteckkasten sonst noch zu bieten hat ...
Spoonman by KasiaWarpas

https://m.facebook.com/profile.php?id=1
00000277467247

http://soundcloud.com/spoonmandj

@Eschschloraque inside
20:00 Uhr // KNATTERTONES

Die Knattertones haben im Lauf der Jahre ihren ganz eigenen Sound geschaffen. Geprägt wird die Musik von einer energetischen Rhythmusgruppe, einem mitreißenden Gesangsduo und einem dynamischen Bläsersatz. Für den unverwechselbaren Sound sorgt nicht zuletzt die Orgel aus den 70’ern.
Die poetischen Texte haben meist sehr reale Hintergründe und erzählen oft von den Problemen des Alltags. Mit der Darstellung von fiktiven Personen wird melancholisch und politisch-radikal auf gesellschaftliche Missstände hingewiesen. Die Sprache ist dabei sehr schnörkellos und ehrlich. Der Sänger Nick schreibt die Texte, die aufgrund seiner Herkunft alle in authentischem Punk-Englisch geschrieben worden sind.

Nach dem Live-Act geht es im Eschschloraque weiter mit ausgewählten DJ-Sets zum Hoffest von den Eschschloraque Allstars mit einer Live-Drawing-Performance von Ceren Oykut, die die Wände des Künstlerclubs in einen eigensinnigen, lebhaften Comic verwandelt!

www.knattertones.de
https://www.facebook.com/KnatterTones
http://cerenoykut.blogspot.de

Mittwoch, 13. Juni ab 22Uhr

STRIP ME NAKED

MissVergnügen presents:

STRIP ME NAKED - live!!

Poster: Andi Leuenberger

Rock`n`Roll im Eschschloraque: STRIP ME NAKED bespielen die coolste Bar in Berlin Mitte. Im Gepäck das aktuelle Album "Counterpoise"!
Groovige Beats, psychedelische Balladen, ausgefallene Harmonien und Good-ole-times Stücke wechseln sich ab in einem Repertoire, das neben neueren Stücken auch noch Platz für ältere Klassiker lässt.
Musik direkt aus dem Herzen, verwurzelt in den 60`s und 70`s, mit der Attitüde des Rebellen, welche ihr Publikum zum Mitfeiern entführt.

Foto: Christopher Wiencke

Djne: MissVergnügen