NEWS

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sonntag, 22. April ab 21Uhr

Dj Fil Ok

Fil OK is a composer and producer of electronic music. He has released four solo albums on OK Music: Bitch Disco; Neon Ghost; Electropolis & Mute Riot.

Fil has scored several short films, including work for the BBC in London,and three film projects for Santa Monica College, Los Angeles: Rachel 9000, Hurt & Bird. His latest soundtrack is for the Joshua Evans film Now Departing. In 2016 some of Fil's music was included in two films: Colin Rothbart's Dressed As A Girl, and Russell Brown's Search Engines.

We're in the Water is an art collective, with Fil writing and producing, and an array of different performers and vocalists singing. They have made three albums: Delinquent, Soap Opera & This Is Strange. The song Veneer, from Soap Opera, is featured in the 2015 Oscar-winning film Still Alice. The song Tulips, fromThis Is Strange, is featured in TV Land's Younger.

Atomizer is a electro duo (Fil with Jonny Slut), who for a decade from 2001 made three albums: Rubber Youth, Cult of Europa & Open Secret. Also, along with DJ Jojo De Freq, they ran the electro club
NagNagNag in London during the Noughties.

www.filokmusic.com/

Share Share
Mittwoch, 25. April ab 22Uhr

Strange Songs for Strange People

on the couch: Dj Jri & MissVergnügen

www.jrimixes.de

Donnerstag, 26. April ab 22Uhr

Dj/Vj Safy Sniper

Der renommierte, international erfahrene DJ und Video-Künstler Safy bedient die Turntables im Eschschloraque und bereichert seine Soundwelt mit den passenden Visuals für eine berauschende Donnerstagnacht!
Als VJ Sniper hat er nicht nur für bekannte DJs und Musiker gearbeitet, sondern auch Visualisierungen für klassische Musik in Szene gesetzt, z.B. Steve Reichs „Different Trains“, u. a. aufgeführt bei der Biennale für Zeitgenössische Musik, Tel Aviv und der ars electronica, „Restitution“, Rom, und „on site“ im Hauptbahnhof Leipzig. Safy Etiel schafft visuelle Atmosphären, produziert Video- und Klanginstallationen und liebt es, bei seiner Arbeit klassische Sehgewohnheiten zu brechen und ästhetisch zu provozieren.

https://www.facebook.com/SafySniper/

Montag, 30. April ab 22Uhr

Bande á Part - Special

- Tanzbare Veranstaltung für Außenseiter -

Tanz in den Mai

Bande á Part – Tanzbare Veranstaltung für Außenseiter präsentiert:

Christopher Erk & Special Guest

Interactive Sound: Chikara Aoshima

Zum ersten Mal seit 2011 wird Bande á Part an einem anderen Tag stattfinden: Passend zum Namen wird beim "Tanz in den Mai" am 30.04. auch die tanzende Veranstaltung für Außenseiter präsent sein – ausnahmsweise an einem Montag!

Christopher Erk lässt mit Taktgefühl das Frühlingserwachen in jedermann aufblühen und besorgt sich sogar noch Verstärkung auf der Bühne. Dieser Überraschungsgast beansprucht den amerikanischen Stepper nicht nur physisch, sondern auch ganzheitlich. Es werden sowohl neue körperliche als auch akkustische Grenzen gezogen.

--------------------------------------------

Dark Stepp in “the Dark Side of Oz!” Christopher is fired up to cook a special blend sonic effects and visual layers to the famously married Dark Side of the Moon and the Wizard of Oz. His highly intensive performance energy and unbridled style will transport you to the other side of the rainbow in this uniquely inspired event
 

https://youtu.be/Imro-RrP318

 

Mittwoch, 02. Mai ab 22Uhr

ZAP – Live!

präsentiert von MissVergnügen

Foto: Joris Felix

Beginning on the streets in the artistic playground of Berlin Zap consists of two Australians and a Greek guru who combine music, physical theatre and precision percussion like a thunderbolt of mellifluous mayhem.
Expect to be surprised by their unorthodox combination of self described "Swing, Tap and Honk" bound to get your headspinning and lips grinning.

Constantly touring the globe, their vaudevillian side-splitting menagerie has been described as "like a lucky dip with with a taser inside" and "like fairy bread on wholemeal". Keeping you on your toes like a ballerina on a high wire, Zap combines original vintage swing jazz with mesmerizing, comical and positively charged mountains of surprises.

BAND: Will Henderson – guitar/trumpet/loops
Gabrielle Miller – ukulele/tapdancing/puppets
Petros Tzekos – washboard/percussion/cajon
 

Djne: MissVergnügen

Foto: Daniel Schneerson

Dienstag, 08. Mai ab 22Uhr

Bande á Part

- Tanzbare Veranstaltung für Außenseiter -

presents

RESILIENZ

Foto: Andrea Speer

Concept / Choreography / Performance: Roberta Pupotto Music: Carlos Santana Peña

“The history of one's self, which struggle for nature, who walks without stopping, however the storms, obstacles and defeats arise every day on his way. The human, who does not know the word impossible, which falls, but turns up constantly over and over again... endless times. This is the story of a fighter, one who, like many, pursues the hard game of life... that takes him up and down like a roller coaster without mercy or forgiveness. It is life itself that is never as we expect, and always surprises us. It is a game of resistance as a who laughs first.” RESILIENZ is born as a collaboration between ROBERTA PUPOTTO and CARLOS SANTANA PEÑA. The performance is a movement and music live act representing the process of psychological and social resilience in human beings.

https://robertapupotto.wordpress.com

https://soundcloud.com/karlst

Mittwoch, 09. Mai ab 22Uhr

Science Fiction Electronic Music & Show

MissVergnügen presents:
ALIEN-GHOST

Science Fiction Electronic Music & Show LIVE mit: BISIBAL (Synth., Vocal) | RARA PERFORM-ART (Performance Art, Body-Art, Costumedesign) | DJane: MissVergnügen ALIEN-GHOST ist Science Fiction Electronic Music. Eine intergalaktische Komposition aus Klang und Tanzperformance. Alien-Ghost ist die Vorbereitung zum ersten Kontakt für die Menschheit. Seit Jahrhunderten leben Außerirdische auf der Erde, nun kommt der erste Kontakt. Musik ist die Weiterentwicklung des Friedens untereinander. Daniel Coletti aka BISIBAL, der Sänger und Komponist, bietet eine musikalische
Traumreise durch das Universum mit tanzbaren Beats und auf der Bühne performt RARA PERFORM-ART mit speziell designten Kostümen. Bisibal, zugleich Gründer des Projekts, Sänger, Komponist, Schauspieler und bekannt für seine Bands „Electric Bat Cave“,„Cyber Camus“ und „Regenzeit“, widmet sich nun aus Liebe zur Science-Fiction einer intergalaktischen Komposition aus Klang und Performance.
Rara Perform-Art ist eine vielseitige Performance Art Künstlerin, die ihre Aussagekraft durch kostümiertes Tanz-Theater zum Ausdruck bringt. Mit außergewöhnlichen Charakterdarstellungen und extravaganten Kostümen verzaubert sie spielerisch ihr Publikum. Ihre Leidenschaft und Einzigartigkeit im Fusionieren bieten ihr die Möglichkeit, besonders in diesem Genre ihre Kreativität auszuleben.
Die unverwechselbare Fusion von Science-Fiction, Electronic Music und Performance Art ist wie geschaffen für eine Live-Show präsentiert von MissVergnügen! Denn die DJane, Musikerin und
Künstlerin fährt an den Turntables ein kreatives Setting voller einmaligem Charme und musikalischem Gespür auf, das von 20er-Jahre-Musik bis hin zu Elektro reicht und das Publikum vor und
nach der Show in außergewöhnliche musikalische Galaxien katapultiert. Kommt also mit auf eine intergalaktische Traumreise, die gemeinsam mit ALIEN-GHOST zum Vergnügen führt!

Dienstag, 15. Mai ab 22Uhr

Bande á Part

– Tanzbare Veranstaltung für Außenseiter-
präsentiert:

Bob Rutman x Mushimaru Vol. 5
Bob’s Birthday Special!

Foto: Henryk Weiffenbach

Live mit BOB RUTMAN: Bow Chime | BRENDAN SCHOEN: Guitar | MUSHIMARU FUJIEDA
& THE PHYSICAL POETS: Dance

„Alright, let’s get this fucking noise show startet!“ So eröffnet BOB RUTMAN nicht nur sein elegendären Live-Shows, sondern uns an diesem besonderen Dienstagabend auch die Gelegenheit,
seinen 87. Geburtstag gemeinsam zu feiern! Dafür präsentiert Bande á Part – Tanzbare Veranstaltung für Außenseiter ein Performance-Special und die Gelegenheit, die „Eminenz der Berliner Subkultur“ und den Künstler gebührend zu feiern, dessen Werk seit Jahrzehnten Bescheidenheit und vor allem Weisheit und Erfahrung ausstrahlt.

Foto: Henryk Weiffenbach

Bob live zu erleben, ist immer eine Sensation und das umso mehr bei seinem Birthday Special mit exklusivem Besuch aus Japan: Ihn gemeinsam mit MUSHIMARU FUJIEDA live erleben zu können, bedeutet wahre Meister auf der Bühne zu bewundern – den Vater stählerner Klangkörper & den Meister japanischen Butohs! Mit allen Künstler/-innen des Abends wird Geburtstagfeiern zu purer Bewusstseinserweiterung:
Denn die Noise Show wird zu einem Trip zur Natural Physical Poetry, die das Selbst zu neuen Ausdrucksformen führt. Den Ton dafür gibt BOB RUTMAN am Bow Chime an, während sich das Innere auf den Trip zu einer massiven Klangkraft begibt. Kraft und Härte des stählernen Instruments schwingen in allumgebenden Klang um, der Körper und Bewusstsein erfüllt. Mit BRENDAN SCHOEN an der Gitarre pulsiert die stählerne Klangsprache gleichermaßen feinfühlig wie kraftvoll in einem treibenden Sound-Dialog.
Dem Special poetisch-spirituelle Ausdrucksstärke zu verleihen, ist das Werk des Tänzers und Lehrers MUSHIMARU FUJIEDA & der Künstlergruppe THE PHYSICAL POETS: Mushimaru thematisiert
die Spielfreude des in uns verborgenen Kindes und die Einheit von Körper und Geist. Körperlicher Ausdruck erscheint in mystischer Schönheit, die den Einklang von Yoga, Oigong und Zen präsentiert.
Seine Technik basiert auf body manipulation, traditionellen Atemtechniken und der Tanzkunst japanischen Butohs. Mit der Natural Poetry des Kotodama, der spirituellen Kraft des Ausdrucks, entfalten The Physical Poets ihr Werk: Ohne Verwendung von Sprache widmen sie sich der mannigfaltigen Welt der Ausdrucksformen. Mit einer überragenden Körperbeherrschung und Spiritualität bringen sie das auf die Bühne, was Körper und Geist verbindet: die inneren Kräfte zur Bestimmung des Selbst, das sie mit Sound & Tanz verbinden. Und wenn uns eine Performance die Sprache verschlägt, bleibt am 15. Mai doch ganz klar eins zu sagen: Happy Birthday, Bob!!!

Text: Vera Fischer

Dienstag, 29. Mai ab 22Uhr

Bande á Part

- Tanzbare Veranstaltung für Außenseiter -

PATH    

A dialogue between movement and sound, in which listening and playing, repetitions and changes, memories and conjectures coexist and influence each other.
An interplay that questions change and eternal return relationship, through dancing the line between past and present.
An embodied path, where the traces of the past are still alive and willing to change, in an atmosphere filled with memories and manifestation of desire.

Dance : Roberta Ricci
Music: Gilbert Trefzger

Roberta Ricci

Gilbert Trefzger

Gilbert Trefzger was born to an Egyptian mother and a Swiss father.
He started playing guitar at the age of nine. He studied guitar in the Jazz Department of the University of Music in Basel and in Paris. He is a multi-instrumentalist and plays guitar, steel guitar, aoud (arabic luth) and banjo and performs many diverse styles of music. He is also a composer. His versatility and creative approach has led him to work with and perform with different artists, to collaborate on film soundtracks and also write music for theatre and film scores. He lives in Basel and Berlin.

http://gilberttrefzger.com/

Roberta Ricci is a freelance artist currently based in Berlin, Germany.
She was born in Messina, Italy, where she started dancing at the age of eight. She has graduated with MA in contemporary dance and Performative arts, from Movimento Danza, in Neaples, Italy. Right after she started working for state theaters and independent companies and since 2009 she has been creating her own work, performed in multiple venues around Europe.
Co-founder of Collective ONE:THIRD, winning the jury price of Festival 100 Grad in Sophiensaele in 2015 with their work “ Fate of Galaxies”.
Thriving in the exchange of the creative process and interactions with others, recently she co-founded Company HAA in Berlin.

http://www.roberta-ricci.com/